Wie scharf ist scharf?

… und wer kann warum wie scharf essen??

Fakt ist, Chilis entwickeln ihre Schärfe um Pilzbefall vorzubeugen. Scharf zu essen ist gesund….und Extrascharf essen können bringt anscheinend irgendwie Anerkennung.

 

Wer is(s)t die schärfste Currywurst?

Wenn es darum geht eine 4 Millionen Wurst zu essen, erwachen ungeahnte Kräfte und unerschrockene tapfere Chilischotenkiller – Männer UND Frauen ertragen (genießen) Höllenqualen nur um  am Ende sagen zu können – „ich hab die 4 Millionen gegessen..“ – Insider wissen was damit gemeint ist..

Der Übeltäter heisst Capsaicin – ein Alkaoid, welches die Schmerzrezeptoren der Schleimhaut reizt und somit das Schärfeempfinden auslöst.
Wir von MyWurscht wissen jetzt – es gibt Leute die haben gar keine Schmerzrezeptoren.

Bis vor kurzem galt als schärfste Chili der Welt die Red Savina aus der Habanero Züchtung.
Gemessen wurden bei Ihr bis zu 577.000 Scoville.
Abgelöst wurde sie kürzlich von der aus Indien stammenden Naga Bhut Jolokia Chili, der neue Champion bringt bis zu 850.000 Millionen Scoville auf die Waage…

Ja und da gibt es eben den Markus aus Lengfeld und der kommt so 2 – 3 x die Woche in seiner Mittagspause in die MyWurscht und isst mal so eben eine ultrakrass scharfe Currywurst und lässt sich obendrauf noch eine dicke Prise Jolokia streuen, „weil’s ja sonst net scharf ist…“…Ja und wenn er seinen Kreislauf anregen will dann isst er die 4 Millionen Mad Dog Magnum 44.

Die Mad Dog Magnum 44 wird aus reinem Capsaicin hergestellt, verdünnt in zumeist Sojabohnenöl. Solche Schärfegrade sind mit natürlich gewachsenen Chilis – auch durch Züchtungen – nicht zu erreichen.
Diese Chili Extracte sind sehr gefährlich und müssen mit äußerster Vorsicht dosiert werden. Sie sollten nur als Zusatzmittel verwendet werden, niemals unverdünnt.

Aber der Markus aus Lengfeld ist nicht der einzige der es genießt sich zu schäääärfen. Der Heinrich vom Heuchelhof, der Oddo der Maik, der Hinz und der Kunz und natürlich die Eva.
Ein bildhübscher Chilihead isst – wenn am Ende auch leicht unter Tränen – die 3 Millionen Scoville Curry Wurst.

WOW!!